Sulina Donau Delta Pelikan © Calin Stan Fotolia.com

Donau-Kreuzfahrt Schwarzes Meer: Wien - Sulina - Wien

Der direkte Straßenweg von Wien/Seestadt nach Moskau/Roter Platz ist gleich weit wie die Schifffahrt
von Wien ans Schwarze Meer! - Eine echte Schiffspassage erwartet Sie, mit fremden Kulturen,
Weltanschauungen, Landstrichen, Städten und Sehenswürdigkeiten. Unterhaltungsabende bringen
Begegnungen mit heimischen Künstlern inkl. Interviews über die jeweilige Lebensweise an Bord.

13 x Übernachtung

Landausflüge zubuchbar

A, HU, SRB, RO, BUL, SK

ÖBB An-/Rückreise Wien zubuchbar

ab € 1.489,- / 13 x Übernachtung inklusive Vollpension, Passagier- & Hafengebühren, Unterhaltungsabende und vieles mehr  

 

Termine 2019

Donnerstag, 6. Juni bis Mittwoch, 19. Juni (nicht verfügbar)

Mittwoch, 19. Juni bis Dienstag, 02. Juli

Buchungseinschränkung

Anreise 19. Juni:
Hauptdeck buchbar

Hauptdeck-Achtern ausgebucht
Oberdeck ausgebucht
Promenadendeck ausgebucht

1. Tag, Wien
Individuelle Anreise nach Wien-Nussdorf. Boarding ab 15 Uhr, „Leinen los“ Richtung Budapest um 16 Uhr. Willkommensabend im Bordtheater.

2. Tag, Budapest
In der Magyarenmetropole sind alle Sehenswürdigkeiten vom Fluss aus zu bewundern. Optional: Vormittags Stadtrundfahrt (3 h) per Bus. Oder individuelle Besichtigung der Stadt. 14 Uhr Abfahrt und spätes Mittagessen an Bord. Um ca. 22:30 Uhr ist in Mohács Grenzkontrolle (EU-Schengenraum)

3. Tag, Novi Sad
Ankunft am frühen Nachmittag. Stadtrundgang durch die zweitgrößte Stadt Serbiens (253.000 Einwohner. Es erwarten Sie ein prächtiger Stadtplatz mit Rathaus, diverse Paläste, die beeindruckende Kathedrale sowie die als uneinnehmbar geltende Festung Peterwardein mit prächtigem Rundblick (inklusive). Um 21:30 Uhr Abfahrt.

4. Tag, Orsova und Turnu Severin
Am Vormittag Fahrt durch das über 150 km lange, felsige Engtal der hier ca. 60 Meter tiefen Donau (Durchbruch durch die Karpaten);
Optional: Nach dem Mittagessen ab Orsova per Bus zur Stadtbesichtigung nach Turnu Servin. Ankunft Schiff in Turnu Servin um 17 Uhr.

5. Tag, Turnu Măgurele und Bukarest
Ankunft um ca. 10:30 Uhr; Optional: Besichtigung der prächtigen Kathedrale von Turnu Măgurele und weiter per Bus in die Hauptstadt Bukarest (135 km); Stadtrundfahrt Bukarest. individuelle Besichtigung. Mit dem Bus um ca. 17.30 Uhr ab Bukarest nach Giurgiu (62 km); Zustieg aufs Schiff; "Leinen los" um 19 Uhr Giurgiu.

6. Tag, Tulcea
Ankunft um ca. 17 Uhr in Tulcea, Hauptort des Donaudeltas mit orientalischem Flair. Optional: Stadtrundgang zum historischen Zentrum mit Kathedrale, Markt und Moscheen.

7. Tag, Donaudelta - Sulina
Optional: Am Vormittag erkunden Sie mit kleinen Booten das Donaudelta mit der einmaligen Fauna und auch Flora; fachkundige Erklärungen. 12 Uhr Abfahrt Schiff nach Sulina. Individuelle Fahrt zum Stromkilometer NULL. 2,3 km per Taxi, per Leihrad oder zu Fuß an den
Badestrand des Schwarzen Meeres. Abfahrt in Sulina um 19.30 Uhr.

8. Tag, Silistra
17 Uhr - Ankunft in der Provinzhauptstadt (40.000 Einwohner), dem ehem. römischen Durostorum; bereits 969 die erste bedeutende Festung Bulgariens! Optional: Stadtrundfahrt ins Zentrum mit 5 Moscheen, Kathedrale Peter und Paul und Besuch eines bulgarischen Landgutes. 22 Uhr Abfahrt.

9. Tag, Russe
7 Uhr Ankunft in der Wirtschaftsmetropole Nordbulgariens (148.000 Einwohner) mit Oper, St. Peters- und Heilige-Dreifaltigkeits-Kirche sowie eine Reihe orthodoxer Gotteshäuser. Optional: Stadtrundfahrt; Abfahrt der MS Primadonna um 14 Uhr;

10. Tag, Vidin
7:30 Uhr Ankunft in der alten bulgarischen Hauptstadt, das thrakische Dunonia (3. Jahrhunter vor Christi); malerisch an den Ausläufen der Karpaten und zur Donau hin angelegt. Erste Besiedelung 5000 vor Christi in der Kupferzeit; heute 48.000 Einwohner; 2 pompöse Mausoleen; großartige mittelalterliche Festung Baba Wida; zweitgrößte Kathedrale Bulgariens (hl. Dimitar); Optional: Stadtrundgang, Abfahrt um 12:30 Uhr.

11. Tag, Belgrad
Die serbische Hauptstadt liegt malerisch in der Savemündung. Optional: Stadtrundfahrt inklusive Festung Kalemegdan und der prächtigen Altstadt mit Kathedralen und Moscheen. Abfahrt aus der beleuchteten Stadt um 19:30 Uhr.

12. Tag, Mohács - Kalosca
Einreise Schengen-Raum. Ankunft Mohács um ca. 13:30 Uhr (Abfahrt um ca. 16 Uhr).  Optional: Bustransfer in die 42 km entfernte Hauptstadt der Puszta (Dom, Bischofspalast) nach Kalosca, einem typisch ungarischen Landstädtchen. Hier ca. 19 Uhr Zustieg aufs Schiff. "Leinen los "um 20 Uhr.

13. Tag, Esztergom
Ankunft in der Domstadt um 13 Uhr, Besichtigung des malerisch am Festungshügel gelegenen Doms mit größtem Altarbild der Welt; drittgrößter Kuppelbau Europas. Optional: Domführung (1 h). Abfahrt 15:30 Uhr.

14. Tag, Wien
Ankunft ca. 8 Uhr, Ausschiffung und individuelle Heimreise.

 

Für alle Landgänge erhalten Sie GPS-Daten für Radrundtouren von 15 bis 40 km zur körperlichen Ertüchtigung und für Besichtigungen. Bitte bei Buchung avisieren!

 

Allgemeines:

# Fahrplan- und Programmänderungen aufgrund örtlicher Gegebenheiten (u.a. Hochwasser, Niederwasser, Un- bzw. Schlechtwetter etc.) auf Anordnung des 1. Kapitäns möglich bzw. Vorbehalten.


# Einreisebestimmungen: Für EU –Staatsbürger gelten  für diese Donaukreuzfahrt keine besonderen Visum-Formalitäten. Ihr Reisepass muss nach Reiseende noch gültig sein. Für Staatsbürger anderer Länder gelten abweichende Bestimmungen (und Kosten); bitte informieren Sie sich rechtzeitig im Vorhinein.

Jede/r Reiseteilnehmer/in ist persönlich verantwortlich, dass der Name bei Buchung ordnungsgemäß lt. Reisepass angegeben wurde. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. 

In der Karte finden Sie die Route der Kreuzfahrt.

Wien
Die Walzerstadt Wien hat unzählige Sehenswürdigkeit zu bieten. Von der Schatzkammer bis zur Hofburg mit deutscher Kaiserkrone/Reichsinsignien kann so einiges entdeckt werden. Bei einem Spaziergang können die Prunkbauten der Stadt bewundert werden: u.a. der Stephansdom, Tiergarten Schönbrunn, das Belvedere, das Kunsthistorische Museum und vieles mehr.

Esztergom
Die in Nordungarn gelegene Stadt an der Donau liegt an der Grenze zur Slowakei. In Esztergom sollte unbedingt die Basilika besichtigt werden. Angegliedert an die Basilika ist eine Renaissance-Kapelle. Die Maria-Valeria-Brücke verbindet Esztergom mit Štúrovo.

Budapest
Die Hauptstadt Ungarns wird auch als Magyarenmetropole bezeichnet. Besonders schön ist das Burgviertel  mit der Fischerbastei und der Matthiaskirche. Nicht verpassen sollten Sie das imposante Parlament und die Staatsoper. Gern besucht wird überdies auch die große Markthalle mit interessanten Ständen. In der Nacht wird die Stadt wunderbar beleuchtet. 

Kalocsa
Kalocsa ist einer der ältesten Städte Ungarns mitten in der Puszta und von großer historischer Bedeutung. Besonders der Besuch des Bischofspalasts mit Führung durch die Bibliothek, das Suffrigat der Stephanskrone, angefertigt 1896 zur Milleniumsfeier, lohnt sich.

Mohacs
Die typische ungarische Kleinstadt ist wegen ihrer historischen Bedeutung sehenswert. Berühmt wurde Mohacs durch zwei Schlachten: das osmanische Reich gegen Ungarn und die Osmanen gegen Österreich.

Baja
Baja liegt in Südungarn an der Donau in der Nähe des Dreiländerecks mit Kroatien und Serbien. Besonders der Tourismus und die Fischerei spielen in der Kleinstadt eine große Rolle. 

Novi Sad
Die zweitgrößte Stadt Serbiens wird auch als serbisches Athen bezeichnet. 2021 wird Novi Sad zur Kulturhauptstadt Europas. Begeistern kann Novi Sad mit der großartigen Altstadt mit dem Rathaus, der Festung Peterwardein, diversen Palästen und der prächtigen Kathedrale. 

Belgrad (Serbien)
Die „weiße Stadt“ Belgrad, Hauptstadt Serbiens, liegt malerisch an der Savemündung. Mit ungefähr 1,2 Millionen Einwohner ist Belgrad eine lebendige Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Der Ausblick auf der Savemündung von der Festung Kalemegdan lohnt sich. Auch durch die Fußgängerzone Belgrads mit Kathedralen und Moscheen, der prächtigen Altstadt und dem Königspalast sollte spaziert werden. 

Orsova
Orsova liegt direkt oberhalb des Eisernen Tores am linken Ufer der Donau. 1970 wurde Orsova mit dem Bau des Staudammes geflutet und die Bewohner wurden in das neu erbaute Orsova umgesiedelt. Dabei ist besonders die neue errichtete katholische Kirche sehenswert. 

Turnu Severin
Turnu Severin erhielt 1972 den Namenszusatz „Drobeta“. Der Namenszusatz soll an die gleichnamige römische Stadt erinnern. Die Besichtigung der Ruinen Drobetas, der Grundmauern der Kathedrale, des historischen Wasserturms und des Theaters in der rumänischen Stadt lohnt sich.

Vidin (Bulgarien)
Die alte Hauptstadt Groß-Bulgariens entwickelte sich aus der keltischen Siedlung Dunonia (3. Jahrhundert v. Chr.). Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen: das Mausoleum, die ehemalige Synagoge, die großartige Festung Baba Vida, die Eremitenhöhle und die zweitgrößte Kathedrale Bulgariens. 

Turnu Măgurele
Die rumänische Stadt Turnu Magurele an der Donau liegt circa 125 km südwestlich von Bukarest an der Grenze zu Bulgarien und am Rande der Walachei. Besonders schön ist die Saint Haralambios Kathedrale im Zentrum des Orts. 

Bukarest
In der rumänischen Hauptstadt mit fast 2 Millionen Einwohner gibt es so einiges zu entdecken. Angefangen vom prächtigen Justizpalast, den Arcul de Triumf oder das Athenäum, ist Bukarest generell geprägt von vielfältiger Architektur. 

Giurgiu
Internationale Bekanntheit erreichte Giurgiu als Station des Orient-Expresses. Vom Beginn des 15. bis zum 19. Jahrhunderts gehörte die Stadt zum Osmanischen Reich. 

Russe (Bulgarien)
Die Wirtschaftsmetropole Nordbulgariens bietet mit 148.000 Einwohner mit Oper, St. Peters- und Heilige-Dreifaltigkeits-Kirche sowie eine Reihe orthodoxer Gotteshäuser, einiges zum Besichtigen. 

Tulcea
Die Hauptstadt des Donaudeltas mit 92.000 Einwohner sprüht von orientalischen Flair. Sehenswert ist die Besichtigung des historischen Zentrums, den prächtigen Kirchen, die Moschen, den Markt und vieles mehr. Um die Tier- und Pflanzenwelt der Donau näher kennen zu lernen, ist das Danube Delta Museum empfehlenswert. 

Sulina (Rumänien)
Einmalige Fauna und Flora gibt es am Stromkilometer Null in Sulina zu beobachten.
Sulina liegt innerhalb des rumänischen Teils des Donaudeltas, wo der Sulinaarm in das Schwarze Meer mündet. Von Sulina sind es nur 2,3 Kilometer zum nächsten Badestrand am Schwarzen Meer. 

KabinenkategoriePreis p.P.
2-Bett Kabine Hauptdeck ACHTERN
€ 1.489,-
2-Bett Kabine Hauptdeck

€ 1.629,-

2-Bett Kabine im ruhigen Mittelteil € 1.739,-
2-Bett Kabine Oberdeck € 2.555,-
2-Bett Kabine Promenadendeck€ 2.665,-

Preise bei Buchung über unser Online-Formular.
Bei telefonischer/schriftlicher Buchung Zuschlag € 10,-/Person auf alle Preise.

LEISTUNGEN

  •  Flusskreuzfahrt Wien - Sulina - Wien mit 13 x Vollpension in der gebuchten Doppelkabine DU/WC/TV/Tel./Safe/Minibar/Klimaanlage
  • sämtliche Passagier- & Hafengebühren
  • 10 Unterhaltungsabende im Bordtheater (Folklore der Donauländer, Weinverkostung, Talkshows, Klassik etc.)
  • 1 x Teilkörpermassage (20 Min.) und 1 x Hydrojetmassage (15 min.) sowie 3x traditionelle Bartrasur pro Kabine

Zuschläge Einzelbelegung in Doppelkabine in % auf Grundpreis
Hauptdeck ACHTERN ohne Einzelzuschlag
(aufklappbare Stockbetten)
+ 0% Aufschlag
Hauptdeck
(aufklappbare Stockbetten)
+ 50% Aufschlag
Ober- & Promenadendeck+ 75% Aufschlag

    30 Getränke Gutscheine € 109,-

    • für alkoholfreie Getränke, Kaffee/Tee, offene Weine, Bier
    • nur im Voraus buchbar

    Ausflugspaket Silber € 85,-*

    • Stadtrundgang Novi Sad inklusive Festung Peterwardein
    • Stadtrundgang Tulcea
    • Stadtrundfahrt Silistra inklusive bulgarischem Landgut
    • Domführung Esztergom

    Ausflugspaket Gold € 255,-*

    • Alle Ausflüge vom „Ausflugspaket Silber“ zzgl.
    • Stadtrundfahrt Budapest (3 Std.)
    • Transfer und Stadtrundgang Turnu Severin
    • Transfer, Stadtrundfahrt und indiv. Besichtigung Bukarest
    • Bootstour Donaudelta (ca. 3,5 Std.)
    • Stadtrundfahrt Russe (4 Std.)
    • Stadtrundgang Vidin mit Festung Baba Vida (4 Std.
    • Stadtrundfahrt Belgrad mit Festung Kalemegdan (3 Std.)
    • Transfer Domführung Kalocsa (1,5 Std.)

    * Bitte mitbuchen. Je nach Verfügbarkeit sind Ausflüge auch einzeln lt. Preisaushang an Bord nachzubuchen (z.B. Stadtrundfahrt Budapest € 40,- pP).

     

    Die Reise wird von Dr. med. Christian Pröll aus Linz inkl. kleiner Reiseapotheke begleitet. Direkte Leistungsverrechnung an Bord.

    Schnarch Service

    2 gegenüberliegende Hauptdeck-Kabinen zur Einzelnutzung um nur + 50 % Aufschlag.

    Reise buchen

    Fragen zur Reise

    Weiterempfehlen

    PDF der Reise

    Ihr Ansprechpartner

    Julia Beyer
    Tel: (+43) 0732-2080-5001
    E-Mail senden
    Rückruf anfordern