Unsere Maßnahmen zur COVID19-Prävention an Bord der MS Primadonna

Alle Details sind in unserem erweiterten Hygieneleitfaden angeführt, welche auf den gesetzlich und örtlich geltenden Vorgaben und Richtlinien basieren. - siehe HIER

Wichtige Vorabinformationen über die aktuelle CoVID19 Schutzmaßnahmen an Bord erhalten Sie mit den Reiseunterlagen. Während der Fahrt sind den Anordnungen des Kapitäns Folge zu leisten.

Antigen-Schnelltest bei Reiseantritt


Boarding ist nur mit einem negativen Antigen-Schnelltest  (nicht älter als 48 Stunden) oder Impfung (mindestens 2 Wochen vor Abfahrt 2. Teilimpfung) möglich.

So Ihr Test älter als 48 Stunden ist, können wir Sie in Linz und Passau vor Betreten des Schiffes GRATIS bei unserem Firmenparkplatz in Passau beziehungsweise in Linz in unserem Büro bei entsprechender Terminvereinbarung kurz vor Abfahrt testen. Es wird der NADAL® Antigen-Schnelltest der Firma Nal von Minden oder gleichwertig von unserem geschulten Personal verwendet. Beim Boarding in Wien ist ein Test aus räumlichen Gründen NICHT möglich.

Alle Mitarbeiter an Bord werden zweimal wöchentlich getestet bzw. haben bereits eine Impfung erhalten (22 Mitarbeiter von 47).

Weiter ist bei Anreise eine EIDESTATTLICHE Erklärung bezüglich persönlicher Gesundheit und zu allfälligen persönlichen Kontakten zu Risikopersonen abzugeben. Zur Mitte der Reise wird ein weiterer Schnelltest an Bord kostenfrei beigestellt. Sollte dieser Test positiv sein, verpflichten Sie sich von Bord zu gehen. Die Rückreise zum Ausgangspunkt der Kreuzfahrt wird von uns organisiert.

Perfektionierte Hygiene-Vorkehrungen


Jede Kabine wird nach jeder Reise komplett desinfiziert einschließlich eines eigens angeschafften Sauggerätes für die Matrazuen sowie einer Raumdesinfektion mit Saniswiss Sanitizer und die öffentlichen Bereiche inklusive WCs und Türschnallen mehrmals täglich. Die Raum-Desinfektion ist der letzte Reinigungsschritt in jeder Kabine.  

An allen wichtigen Punkten finden unsere Gäste Desinfektions- und Hygienespender – bei den Eingängen zum Schiff, zur Bar und zum Restaurant. Die Desinfektion aller öffentlichen Bereiche inklusive WCs, Türschnallen, Geländer und Tische erfolgt mehrmals täglich.
Alle Getränkekarten sind mit einem speziellen Lack gegen Bakterien und Viren beschichtet.
Die Desinfektion der Fahrradgriffe bei Radkreuzfahrten erfolgt täglich.
Die Crewkabinen werden ebenfalls nach Beginn jeder Kreuzfahrt in gleicher Form wie die Kundenkabinen desinfiziert.
Im Bordshop sind außerdem Masken (FFP2) zum Selbstkostenpreis erhältlich

Getestete & teilweise geimpfte Mitarbeiter


Alle Crewmitglieder mit Gästekontakt tragen einen Mund- und Nasenschutz. Die Mitarbeiter wurden zu Saisonbeginn auf die CoVID19 Vorbeugungs- und Hygienemaßnahmen eingeschult.

Alle haben eine ärztliche Untersuchung absolviert und können bei Einstellung nur nach Vorliegen eines negativen CoVID19 Tests an Bord gehen. Alle Mitarbeiter werden zweimal in der Woche mit einem Antigen-Schnelltest auf CoVID19 getestet. Zwei Sanitätsbeauftragte aus unserer Crew kontrollieren im täglichen Betrieb die Einhaltung der Maßnahmen an Bord.

SPA-Bereich


Ein eigenes Anmeldesystem an der Rezeption ermöglicht allen Gästen die Vorausplanung ihres Spa-Besuchs unter Berücksichtigung des Mindestabstandes.

Wir begrenzen die Besucherzahl im Bereich Whirlpool außen sowie in der Sauna. Der Whirlpool innen ist nicht geöffnet. Die Gesundheitsmassagen und Anwendungen des Hydrojets sowie Rasuren und Friseurdienstleistungen finden statt (das Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend). Reservierungen bitte an der Rezeption. Eine entsprechende Desinfektion erfolgt vor jedem Besuch eines Gastes beim Friseur und Masseur.

Aufgelockerte Tischeinteilung im Restaurant


Wir bieten zur Einhaltung der Mindestabstände 2 Sitzungen bei allen Mahlzeiten an und haben die Öffnungszeiten im Restaurant verlängert.

Pro Kabine ist ein Restauranttisch vorgesehen. Wenn Sie gemeinsam mit Freunden/Bekannten reisen, können bis 8 Gäste pro Tisch Platz nehmen (nach Verfügbarkeit).
Das Frühstück wird in Buffetform mit Einbahnsystem angeboten. Beim Betreten des Buffetbereiches muss ein Mund- und Nasenschutz (FFP2-Maske) getragen und die Hände desinfiziert werden.

Landgänge


Sie erhalten eine Liste von Partnerbetrieben (Cafés/Restaurants/Museen, etc.), welche eine hohe Corona-Prävention bieten.

Halten Sie Distanz und tragen Sie einen Mund- & Nasenschutz


Halten Sie einen Abstand von mindestens 2 m zwischen sich und allen anderen Personen ein.
So der Mindestabstand von 2 m nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen eines Nasen- und Mundschutzes (FFP2-Maske) gesetzlich vorgeschrieben. Das Tragen einer FFP2-Maske bei Bewegung an Bord ist verpflichtend (auch an Bord erhältlich).
Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr.

Stand April 2021. Änderungen sind vorbehalten insbesondere bei Änderung behördlicher Vorgaben.  
Komm.Rat Manfred Traunmüller
Eigentümer